Me and T

<Copy Post von meinem alten Blog http://blogs.msdn.com/b/frankfi >

Hi…

Nach 3.405 Tagen werde ich am 30.4. Microsoft verlassen. Alleine diese beeindruckende Zahl (ich selbst erschrocken wie groß sie ist) zeigt, wie prägend diese Zeit war. Ich habe angefangen als Developer Evangelist; durfte das Team der Evangelisten leiten (oder sie mich, wie man es nimmt). Ich habe Kleiderschränke voll mit T-Shirts und Hemden aus der Zeit von Visual Studio.NET und Windows Vista. Ich durfte Marketing auf die Microsoft-Art lernen: „Wenn du meinst Du kannst es, mach‘ halt und zeig‘ was Du drauf hast“. Dann hatte ich zwei Jahre die Chance eines der wichtigsten Produkte für Microsoft mitgestalten zu dürfen: Windows Phone. Das war eine ganz neue Industrie und Erfahrung. Neue Menschen, die mir viel beigebracht haben. Alleine der Versuch 3.405 Tage in Worte zu fassen, muss wohl in 3.405 Seiten ausarten; daher werde ich das mal sein lassen. Vielleicht auch, weil ich ansonsten zu sentimental werden könnte. Entschuldigung für die saloppe Sprache, aber WAS FÜR EINE GEILE REISE!!!

Ich durfte bei Microsoft viel sehen und lernen. Ich hatte Technik, Menschenführung, Marketing, Consumer-Marketing und auch ein wenig Sales. Ich habe vor vielen und vor wenigen Menschen präsentiert, vor den ganz Großen und vor den wahren Entscheidern, den Konsumenten. Das Wichtigste, was ich lernen durfte, ist Respekt vor Menschen. „Never try to be greater than your front line“. Ich habe versucht, so viel ich konnte, zurück zu geben. Trotzdem, glaube ich, stehe ich bei den Microsofties in den Miesen – ich habe mehr bekommen, als  ich je zurückgeben kann. Wir haben gekämpft und geheult,  Erfolge erzielt, Preise gewonnen, gefeiert. An Euch alle – und Ihr wisst wen ich meine – ein DANKE!!

Ich habe mich trotzdem entschlossen, den nächsten Schritt zu machen. Mittlerweile ist dies so ein geflügeltes Wort unter uns professionellen Business-People geworden, aber ich meine das viel ernster. Ich habe mir lange Gedanken gemacht und ich habe mich entschieden diesen Schritt zu tun. Es ist ein Schritt, der für mich persönlich ein Lebensabschnitt schließen und einen neuen beginnen lässt. Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich  ein Afficionado bin; „a man on a mission“. Ich bin nur gut, wenn ich total überzeugt bin. Das hat mich zu Microsoft gebracht, zu Visual Studio und zu Windows Phone. Das treibt mich weiter. Also, zuerst das Warum und dann das Was.

Es gibt ein paar Dinge, die mich ausmachen-zumindest sagen das alle, die das wissen sollten: Ich bin Technik verliebt, vor allem Software-Entwicklung liegt mir total. Ich bin ein Evangelist, kombiniere einigermaßen ordentliche Ausdrucksweise mit Energie. Ich liebe es im Team zu arbeiten, da andere mich ergänzen und meine Schwächen ausgleichen. Und, ich habe den quirrligsten Teil der ITK Industrie schätzen gelernt: Den Mobilfunk. Mein derzeitiger Job hatte viel davon…

Dann kam da aber ein Angebot; ich sollte sagen, das Angebot. Eine Position bei einer Firma, die mich beide extrem reizen. Ich werde in der Gruppe B2B2X bei der Deutschen Telekom AG, Products and Innovations, mich um das Thema Software und Plattform kümmern. Ab jetzt werdet Ihr viel davon lesen und hören – dafür werde ich schon sorgen ;-) Daher nur ganz kurz vorab in einem Satz: Die Deutsche Telekom AG ist auf dem Weg in die App Economy und ich darf Teil der Expedition sein. Diese Chance ist einmalig und sie verbindet viele Aspekte, die mich magisch anziehen: Ein Startup im Global Player, Software und Technik, Mobilfunk, Evangelism, cooles Team, coole Aufgabe. Sorry, ich konnte nicht nein sagen. A man on a mission.

Für alle, die mich jeden der letzten 3.405 Tage genießen haben lassen: Ich verbeuge mich und werde unsere Zeit nie vergessen. Wir bleiben in Kontakt. So, jetzt auf zu Neuem…

CU

0xff

This entry was posted in Old MSDN post. Bookmark the permalink.

One Response to Me and T

  1. Pingback: Windows-Phone-Chef Fischer wechselt zur Telekom. — mobilbranche.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">